Schleppleine – vom Hindernis zur Leichtigkeit

 

Gefährliche Stolperfalle, 

Verbrennungs Gefahr für Hände und Knöchel 

Ungewollte Stürze

 

Wer einen Hund mit der „Schleppleine“ führen muss, kennt meist einer dieser Risiken aus schmerzhafter Erfahrung oder möchte es vielleicht gar nicht erst soweit kommen lassen. 

 

Wenn Sie richtig eingesetzt wird, ist die Schleppleine jedoch ein prima Hilfsmittel zur Festigung von Grundsignalen wie Rückruf oder der Arbeit auf Distanz. Auch gibt sie dem jagenden Hund Freiheiten, trotz Wild oder heiße Hündinnen.

 

Damit der Umgang mit der Schleppleine nicht mehr zu der Hürden des Alltags gehört und die Kommunikation zwischen Dir und Deinem Hund bald auch ohne 10, 15 oder 20 m Schleppleine sicher klappt, haben wir genau das richtige für Dich!

 

In diesem Kurs erwarten Dich:

 

Beziehungsarbeit zwischen Dir und Deinem Hund

Training der Schleppleine

Sicheres führen der Schleppleine

Theorie und Praxis zum Thema punktgenaue Belohnung

Distanzkonrolle auf Entfernung

Abbau der Schlepplein in Theorie 

Umfangreiche Materialkunde zur Auswahl der richtigen Schleppleine

 

Der Schleppleinenkurs findet pro Termin 2 Stunden statt:

Samstag, 21.01.2017 um 15:00 Uhr – 17:00 Uhr

Samstag, 06.05.2017 um 15:00 Uhr – 17:00 Uhr

Samtag, 19.08.2017 um 15:00 Uhr – 17:00 Uhr

 

Uhrzeit: jeweils 15:00 Uhr – 17:00 Uhr

Teilnahmegebühr pro Kurs 30,00 €

 

Anmeldung hier